Über uns

Jobs

Wir sind zuhause in der „vielleicht langweiligsten Branche der Welt“. Spannend und erfolgreich ist für TÜV-Expert:innen ein Tag, an dem nichts passiert. Jeder dieser Tage zeigt: Das Netz an Sicherheit, gespannt aus Standards und Normen – dieses Netz hält.

Die Aufgabe des TÜV-Verbands besteht darin, dieses Netz enger zu knüpfen, Fehler auszubessern und auch neue Sicherheitsnetze zu spannen – etwa wenn es um Digitalisierung und Künstliche Intelligenz geht. Deshalb engagiert sich der TÜV-Verband in regulatorischen und politischen Gremien, nicht nur in Berlin und Brüssel. Wann immer es um Sicherheit geht, bringen sich die Referent:innen des TÜV-Verbands mit ihrem Fachwissen in die aktuelle Debatte ein.

Und mal ganz ehrlich: Das ist zum Glück alles andere als langweilig.

Unsere offenen Stellen

Referent:in Verkehrssicherheit (m/w/d)

Der TÜV-Verband sucht eine*n Referent:in Verkehrssicherheit (m/w/d)

Möchtest Du Deine berufliche Chance ergreifen, bei der Du einen positiven Unterschied machen kannst und an der Umsetzung der Vision Zero für mehr Verkehrssicherheit arbeitest? Du willst an der Schnittstelle zwischen deutscher und EU-Politik arbeiten und weißt, wie man kom­plexe fachliche Zusammenhänge in überzeugende Politikempfehlungen übersetzt?

Hier ist Deine Gelegenheit, Dich einem motivierten Team anzuschließen, das sich täglich dafür einsetzt, die Zahl der Verkehrstoten und schwer verletzten Menschen im Straßenverkehr weiter zu reduzieren, um die Vision Zero zur Realität werden zu lassen. Unser wichtigstes Ziel ist, Menschen zu schützen!

Neben Deiner Leidenschaft für die Verkehrssicherheit sind uns ein profundes Verständ­nis für politische Prozesse in Deutschland und der EU, der Wille, diese positiv zu beeinflussen und die Motivation, sich fachlich vertieft in entsprechende Themen einzuarbeiten, genauso wichtig.

Im TÜV-Verband arbeitest Du in einem interdisziplinären Team von Expert:innen, die mit dem Blick un­abhängiger und neutraler Prüf-und Zertifizierungsdienstleister die Mobilität weltweit täglich mitge­stalten.

Du trägst für Deine Themenbereiche Verantwortung und bist zugleich auch kompetenter Ansprech­partner:in für Politik, Medien und Öffentlichkeit.

DAS BIETEN WIR DIR

  • Sicherheit und Freiraum: Eine unbefristete Vollzeitstelle mit viel Eigenverantwortung und Platz für eigene Ideen
  • Klarer Purpose: Du trittst ein für die Vision Zero an der Schnittstelle Mensch-Technik-Umwelt in Deutschland und Europa.
  • Konsequentes New Work: Du arbeitest in Berlin Mitte und/ oder remote von überall. 
  • Entwicklungsmöglichkeiten: wir unterstützen Dich in Deiner beruflichen Entwicklung durch starke politische Netzwerke und gezielte Weiterbildungsmaßnahmen.
  • Attraktive Konditionen: ein attraktives Gehalt, ein Zuschuss zur Altersversorgung, eine Bahn­Card erster Klasse, Zuschuss zum Deutschlandticket, ein eigenes Gesundheitsbudget, und vieles mehr.

DEINE AUFGABEN

  • konzeptionelle und inhaltliche Verantwortung sowie thematische Weiterentwicklung (digital trends) der Arbeitsgebiete Fahrerlaubniswesen und Fahreignung (MPU) auf Verbandsebene
  • Begleitung der nationalen und EU-Gesetzgebung wie z.B. EU-Führerscheinrichtlinie, EU-Straßenverkehrssicherheitspaket, Fahrerlaubnis-Verordnung, Straßenverkehrsgesetz und Kraftfahrsachverständigengesetz)
  • Moderation der entsprechenden Verbandsgremien sowie Vertretung des Verbands in anderen Institutionen und in internationalen Verbänden (CIECA, ETSC)
  • Aufbau formeller und informeller Netzwerke mit wichtigen Akteuren im Verkehrssektor, insbe­sondere in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft
  • Entwicklung von Konzepten, Stellungnahmen, Argumentationspapieren und Verbandspositio­nen für die Arbeitsgebiete Fahrerlaubniswesen und Fahreignung (MPU)
  • Fachliche Verantwortung und Umsetzung der zweijährig stattfindenden TÜV Fit-to-Drive Conference sowie konzeptionelle Mitgestaltung der TÜV-Mobility Stu­die und Conference
  • Organisation von Informationsveranstaltungen, Presse- und Medienarbeit sowie Entwicklung einer Medienstrategie für deinen Themenbereich (gemeinsam mit dem Kommunikationsteam des TÜV-Verbands)

DAS BRINGST DU IDEALERWEISE MIT

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium, z.B. Politik- und Verwaltungswissenschaften, Geisteswissen­schaften, Psychologie oder vergleichbar
  • Begeisterung für die Aufgabe, mit uns gemeinsam die Mobilität sicherer zu gestalten
  • Teamspirit und Identifikation mit der Marke TÜV und ihren Werten
  • Mehrjährige Erfahrung in der politischen Arbeit und/oder Gremienarbeit sowie die Fähigkeit und Motivation, sich schnell und sorgfältig in neue Themenfelder einzuarbeiten
  • Ein starkes Netzwerk sowie Kommunikationstalent, um eine überzeugende politische Interessenvertretung zu konzipieren und umzusetzen
  • Selbstvertrauen, initiativ zu handeln und mit Entscheidungsträger:innen aktiv in Kontakt zu treten
  • Du arbeitest selbstständig und lösungsorientiert
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen in Deutschland und der EU
  • Erfahrung im Projektmanagement

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann sende uns Dein Motivationsschreiben – unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellung – und Deinen Le­benslauf mit maximal 10 MB an jobs@tuev-verband.de. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen.

Interessiert?

Wenn Sie Interesse haben, dabei mitzuwirken: Schicken Sie uns Ihre Unterlagen zu! Unsere E-Mail-Adresse: jobs@tuev-verband.de.

Übrigens bieten wir auch für Praktikant:innen fortlaufend die Gelegenheit, beim TÜV-Verband praktische Erfahrungen an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Technik zu sammeln.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie sich bewerben?

Rainer Gronau (Personal)

Stellvertretender Geschäftsführer und Bereichsleiter Politik, Recht, Europa

+49 30 760095-490

jobs@tuev-verband.de