Anlagen

Energie

Energie ist ein Lebenselixier. Das gilt für uns Menschen und das gilt für die Welt, in der wir leben. Mit Energie treiben wir den Fortschritt voran – für eine lebenswerte Welt. Eine Aufgabe der Mitglieder des TÜV-Verbands besteht darin, die Sicherheit von Anlagen zu gewährleisten, in denen Energie erzeugt wird.

Durch die Energiewende ändern sich die Leitplanken für die Energiebranche dramatisch. Nach dem Atom- hat die Bundesregierung auch den Kohleausstieg beschlossen. Gesetzt wird verstärkt auf regenerative Energien wie Wind und Sonne. Der TÜV-Verband und seine Mitglieder bringen ihre Expertise insbesondere bei WindparksBiogasanlagen und Kernkraftwerken ein. Unser besonderes Augenmerk legen wir auf die Zukunftstechnologie Wasserstoff.

Energie effizient nutzen

Ein wichtiger Ansatz der Energiewende wird über den Abschied von fossilen Energieträgern mitunter vernachlässigt: die Energieeffizienz. Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, den Verbrauch an Primärenergie (gemessen an 2008) bis 2050 zu halbieren. Der Stromverbrauch soll im selben Zeitraum um 25 Prozent gesenkt werden. Dafür muss Strom, dafür muss alle Energie effizienter eingesetzt werden.

Die Organisationen des TÜV-Verbands bieten Unternehmen diverse Dienstleistungen, um Energiekosten und Einsparpotenziale etwa bei der Prozesswärme zu erfassen und langfristig energieeffizient zu wirtschaften.

Doch die TÜV-Verbandsmitglieder unterstützen nicht nur Unternehmen dabei, energieeffizienter zu wirtschaften: Ob die Energiewende ein Erfolg wird, entscheidet sich beim Bau neuer Stromtrassen und Windkraftwerke ebenso wie im Heizungskeller oder beim Autokauf. Wer auf Elektromobilität setzt, macht Mobilität langfristig zukunftsfähig und bezahlbar. Der TÜV-Verband und seine Mitglieder sehen in der Elektromobilität den erfolgversprechendsten Weg in eine Zukunft mit sauberen und lebenswerten Städten.

 

Sicherheitskontrollen für Windräder

 

Sicherheit für Windenergie

Haben Sie Fragen?

Dr. Alexander Schröer

Referent Kerntechnik und Strahlenschutz

+49 30 760095-535

alexander.schroeer@tuev-verband.de