Digitalisierung

Bildung

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ ist fürwahr ein dummes Sprichwort. Die Welt ändert sich heute rasch, und mit ihr die Aufgaben und Berufe. „Lebenslanges Lernen“ ist längst unverzichtbare Realität, gerade wenn es um die Herausforderungen eine zunehmend digitalisierten Arbeitswelt geht.

In diesem Umfeld ist die Aus- und Weiterbildung in den Unternehmen ein entscheidender Erfolgsfaktor, um Fachkräfte zu finden und zu binden. Neben fachlichen und sozialen Fähigkeiten spielen heute die digitalen Kompetenzen der Beschäftigten eine zentrale Rolle.

Der TÜV-Verband setzt sich dafür ein, dass Unternehmen eine Weiterbildungskultur etablieren. Die Politik sollte das Engagement der Wirtschaft mit geeigneten Maßnahmen fördern. Als einer der größten Weiterbildungsanbieter in Deutschland unterstützen die TÜV-Akademien diese Entwicklung aktiv.

 Soll sagen: Die „Hänschen“ von einst heißen heute Hanna und Johannes – und lernen lebenslang.

Neuigkeiten

 

Künstliche Intelligenz braucht bessere Bildung

 

Beratungsbedarf bei Weiterbildungen in Unternehmen

 

TÜV-Verband begrüßt Nationale Weiterbildungsstrategie

 

Weiterbildung braucht Förderung

 

Digitale Kompetenzen in allen Berufsgruppen wichtig

 

Mehr Ausgaben für Weiterbildung von Beschäftigten

 

Weiterbildung zu Digitalthemen boomt

 

Weiterbildung ist den Unternehmen wichtig

Haben Sie Fragen?

Sebastian Steinbach

Referent Künstliche Intelligenz und Bildung

+49 30 760095-360

sebastian.steinbach@vdtuev.de