Der TÜV-Verband

Karriere

Wir sind zuhause in der „vielleicht langweiligsten Branche der Welt“. Spannend und erfolgreich ist für TÜV-Expert:innen ein Tag, an dem nichts passiert. Jeder dieser Tage zeigt: Das Netz an Sicherheit, gespannt aus Standards und Normen – dieses Netz hält.

Die Aufgabe des TÜV-Verbands besteht darin, dieses Netz enger zu knüpfen, Fehler auszubessern und auch neue Sicherheitsnetze zu spannen – etwa wenn es um Digitalisierung und Künstliche Intelligenz geht. Deshalb engagiert sich der TÜV-Verband in regulatorischen und politischen Gremien, nicht nur in Berlin und Brüssel. Wann immer es um Sicherheit geht, bringen sich die Referent:innen des TÜV-Verbands mit ihrem Fachwissen in die aktuelle Debatte ein.

Und mal ganz ehrlich: Das ist zum Glück alles andere als langweilig.

Unsere offenen Stellen

Juristisches Praktikum

Der TÜV-Verband sucht für sein Berliner Büro eine juristische Praktikumskraft (m/w/d).

Der TÜV-Verband kämpft für Standards, die ein Höchstmaß an Sicherheit vorgeben. Er engagiert sich in Berlin und Brüssel in politischen und regulatorischen Gremien, um sinnvolle Normen und Regeln für Produkte, Anlagen, Prozesse und Dienstleistungen festzulegen. Und er kontrolliert – durch seine Mitglieder –, ob diese Standards und Normen eingehalten werden. Jetzt sucht der TÜV-Verband für das Berliner Büro eine juristische Praktikumskraft (m/w/d).

Ihre Chance

Sie lernen die vielfältigen Aufgaben eines modernen Verbands im Detail kennen und sammeln im Rahmen eines mehrmonatigen Praktikums mit juristischem Schwerpunkt vielfältige Erfahrungen an der Schnittstelle von Recht, Politik, Wirtschaft und Technik.

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen uns insbesondere bei der Vorbereitung der politischen Kommunikation. Hierzu ist ein breit angelegtes Monitoring relevanter Publikationen notwendig, laufende Legislativvorhaben werden intensiv verfolgt. Um die Interessen unserer Mitglieder zu vertreten, müssen die aktuellen politischen Diskussionen auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene beobachtet und griffig aufbereitet werden. Überdies bietet sich die Möglichkeit, für die Rechtsabteilung des TÜV-Verbands ausgewählte Aufgaben in juristischen Angelegenheiten wahrzunehmen, etwa indem Kurzgutachten erstellt werden oder die Rechtsprechung zu spezifischen Themen in entsprechenden Informationsreihen aufbereitet wird.

Daten und Vergütung

Für das (Vollzeit-)Praktikum zahlen wir eine monatliche Aufwandspauschale in Höhe von 450 Euro. Das Praktikum sollte mindestens drei Monate dauern, beim gewünschten Zeitraum sind wir flexibel.

Ihr Profil

Sie studieren Rechtswissenschaften, haben Ihr Grundstudium erfolgreich abgeschlossen oder befinden sich bereits in einem Postgraduierten-Studiengang (z.B. LL.M.). Sie sind in der Lage, eigenständig Informationsrecherchen durchzuführen, Informationen analytisch aufzubereiten und zielorientiert praktisch verwertbare Ergebnisse zu erarbeiten. Sie arbeiten team- und lösungsorientiert, sind kommunikationsstark und sprachlich versiert.

Interesse?

Wenn Sie Interesse an unseren Themen haben und Ihre Kompetenzen aktiv einbringen wollen, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail unter jobs@vdtuev.de an Rainer Gronau.

Interessiert?

Wenn Sie Interesse haben, dabei mitzuwirken: Schicken Sie uns Ihre Unterlagen zu! Unsere E-Mail-Adresse: jobs@vdtuev.de.

Übrigens bieten wir auch für Praktikant:innen fortlaufend die Gelegenheit, beim TÜV-Verband praktische Erfahrungen an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Technik zu sammeln.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie sich bewerben?

Rainer Gronau (Personal)

Stellvertretender Geschäftsführer und Bereichsleiter Politik, Recht, Europa

+49 30 760095-490

jobs@vdtuev.de